EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

Themen

Themenangebote für die Projektarbeit im vierten Semester finden Sie auf den Webseiten der Professoren oder gesammelt in einer studiengangbezogenen Liste. Sie können aber auch mit einer eigenen Idee einem der Professoren ein Thema vorschlagen.

 

Eine Liste mit aktuellen Projektarbeiten finden Sie unter dem folgenden Link:

Projektarbeiten Medizintechnik (dynamisch generiert)

Projektarbeiten Elektrotechnik / Informationstechnik (dynamisch generiert)

Projektarbeiten Technische Informatik (dynamisch generiert)

 

Ablauf

Es wird empfohlen, frühzeitig, d.h. in dem der Projektarbeit vorausgehenden Semester, ein Thema zu wählen und insbesondere auch die vorlesungsfreie Zeit in die Projektplanung mit einzubeziehen. Zu Beginn der Bearbeitung erfolgt eine Vorbesprechung mit den Betreuern. Vereinbaren Sie mit diesen dazu den genauen Termin. Es werden die Arbeitsplätze und -mittel zugewiesen und die weiteren Termine geklärt. Während der Bearbeitung sollten Sie einmal pro Woche mit einem der Betreuer den Projektstand besprechen. Dokumentieren Sie alle Ergebnisse in Ihrem eigenen Interesse immer sofort zur weiteren Verwendung.

Bitte versuchen Sie, die Zeit effektiv zu nutzen, indem Sie Teilaufgaben identifizieren, ggf. in der Projektgruppe verteilen und getrennt bearbeiten. Machen Sie zu Beginn des Projekts einen Zeitplan und klären Sie bei absehbaren Schwierigkeiten oder erheblichen Zeitüberschreitungen frühzeitig mit den Betreuern den weiteren Weg. Ziel jedes Projekts ist die gemeinsame Lösung einer Aufgabe, nicht die bloße Anwesenheit der Projektstudierenden!

 

Anmeldung

Zur Anmeldung zum jeweiligen Abschluss-Kolloquium der Projektarbeit muss das Anmeldeformular & Testatblatt fristgerecht beim Sekretariat abgegeben werden. Mit der Abgabe des Anmeldeformulars ist die Teilnahme am Abschluss-Kolloquium verbindlich.

 

Vortrag

Im Abschluss-Kolloquium der Projektarbeit stellen Sie die Aufgabenstellung und Ihren Lösungsweg im Rahmen eines Kurzvortrags in einer für Studierende des gleichen Semesters verständlichen Form dar. Es muss daraus klar erkennbar sein, was allgemeine Grundlagen sind und worin Ihre Arbeit besteht. Sie fertigen dazu Overhead-Folien oder eine PC-Präsentation an. Für die Ausleihe/Bereitstellung der Präsentationsmedien (z. B. Notebook) sind die Vortragenden selbst verantwortlich.

Die Dauer des Vortrags selbst sollte auf T = min[(5+5*N),25] Minuten ausgelegt sein, wobei N die Zahl der Studierenden des betreffenden Projektes ist. Nach jedem Vortrag stehen zusätzlich 5 min Diskussionszeit zur Verfügung.
Je nach Teilnehmerzahl erfolgt dieses Kolloquium in mehreren Parallelsitzungen. Die Teilnahme daran ist Pflicht.

Zum Schluss jeder Sitzung gibt es eine allgemeine Aussprache, an deren Ende Sie auch Ihr Testatblatt zurück erhalten, auf dem Ihnen die Teilnahme am Kolloquium bestätigt ist.

 

Schriftliche Ausarbeitung und Benotung

Bestandteile der Projektarbeit sind

  • die eigentliche Arbeit im Projekt
  • die schriftliche Dokumentation und
  • die Präsentation im Abschluss-Kolloquium.

Die Projektarbeit wird vom betreuenden Professor benotet. In die Benotung sollen verschiedene Kategorien (Inhaltliche Bearbeitung, Vorgehensweise, Dokumentation, Vortrag) einfließen.

Bei der schriftlichen Ausarbeitung der Projektarbeit ist zu beachten, dass darin die Abgrenzung der Arbeit jedes Einzelnen innerhalb einer Gruppe deutlich wird. Der Ausarbeitung ist das Testatblatt beizufügen.

Die Vortragsmaterialien und schriftliche Ausarbeitung sind der Studiengangsleitung als PDF zur Verfügung zu stellen.

Mit Bekanntgabe der Note durch den betreuenden Professor erhalten Sie ihr vollständiges Testatblatt im Original zurück, eine Kopie erhält die Studiengangsleitung bzw. das Sekretariat des Bereichs Informationstechnik.

Icon für das Kontaktpersonenmenü
Icon Kontakt