News |

MB- Sommerfest 2017 - mit Rube-Goldberg-Team

Neben geselligem Zusammentreffen und leckeren Flammkuchen gab es in diesem Jahr einen Höhepunkt im Programm: die Ehrung des Rube-Goldberg-Team. Fast 90 Studierende bauten, betreut von Professor Rainer Häberer, seit Oktober 2016 die größte Rube-Goldberg-Maschine der Welt. Sie besteht aus mehr als 500 Einzelaktionen und nimmt einen Raum von 60 Quadratmetern ein. Für das immense Engagement und den unermüdlichen Einsatz der Studierenden des vorwiegend 4. Semesters dankte Prodekan Jürgen Wrede dem gesamten Team und seinem Kollegen Rainer Häberer. „Was in engagierter Arbeit herausgekommen ist, kann sich sehen lassen und ist eine tolle Leistung. Auch wenn auf Grund widriger Umstände und fehlender Zeit der Weltrekord (noch) nicht geknackt wurde“, lobte Professor Jürgen Wrede. Die Begeisterung, mit der die Studierende sich der Aufgaben annahmen, die Kreativität, die aus den Studierenden sprudelte und der enorme Teamgeist, den sie entwickelten war auch im Ausstellungsraum des Alfons-Kern-Turms zu spüren. Nachdem im ersten Anlauf der Weltrekord nicht erreicht werden konnte, will das Rube-Goldberg-Team wahrscheinlich Ende Juli einen weiteren Versuch starten. Glückwunsch zu diesem Entschluss, der Ausdauer und dem Willen zum Erfolg!

An dieser Stelle sei auch den Mitarbeitern und Erstsemestern für die Organisation des Sommerfestes 2017 gedankt.