News |

IT Kolloquium: The #in_VISIBLE beauty of measure

Regelmäßig laden Professorinnen und Professoren des Bereichs Informationstechnik externe Referenten aus Industrie und Wirtschaft ein, Themen aus ihren jeweiligen Arbeits- und Erfahrungsbereichen vorzustellen.

Die Vortragsreihe "IT Kolloquium" richtet sich an Studierende, Mitarbeiter und Professoren der Fakultät für Technik.

Am Donnerstag, den 11. April wurde über „The #in_VISIBLE beauty of measure“ referiert. Daniel Weishäupl und Michael Jilg von der Loccioni Deutschland GmbH in Calw widmeten ihren Vortrag der Technologie von Radarsensoren und welche Rolle sie auf dem Weg zum voll-autonomen Fahren spielen.
 

"There are things our senses cannot
hear, taste, smell, touch or see.
But we can still measure.”
 [Enrico Loccioni]

Auch Radarwellen gehören zu diesen Dingen. Nicht nur im Bereich der Luft- und Raumfahrt, sondern auch um den Traum vom autonomen Fahren zu verwirklichen, spielen Radarsensoren eine wichtige Rolle. Eine immer größere Zahl dieser Sensoren muss entwickelt, integriert und anschließend getestet werden, um in der Zukunft auch komplexe Fahrsituationen automatisiert durchführen zu können.

Intelligente Sensoren für Fahrzeuge und Automobile operieren in elektromagnetischen Frequenzbereichen, die für menschliche Sinne nicht greifbar sind. Auf dem aktuellen Stand der Technik arbeitet zum Beispiel ein Radarsensor bei rund 80 GHz und liegt damit zwischen den hörbaren Tönen und dem sichtbaren Licht. Mit dem bloßen Auge oder allein mit unserem Gehörsinn können wir seine Frequenzen nicht wahrnehmen.

Aber innovative Messtechnik kann es. Mit völlig neuartigen Prüfkonzepten unterstützt Loccioni Autobauer und –zulieferer dabei, den Radarsensor auf den Prüfstand zu stellen und voll-autonome Fahrzeuge auf die Straße zu bringen.

„Die Vorträge sollen unseren Studierenden aufzeigen, welche Themenfelder sie im Berufsleben erwarten könnten. Das IT Kolloquium soll neugierig machen und ist eine Art Motivationsspritze für die angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure“, so Prof. Dr.-Ing. Martin Pfeiffer, Leiter des Fachbereichs Informationstechnik.


IT Kolloquien: Terminübersicht

Icon für das Kontaktpersonenmenü