EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

Veranstaltung |  21 Nov 2018 |  17:30 - 18:15 Uhr | THF

Einladung Forschungskolloquium

Liebe Forschungsinteressierte,

ganz herzlich laden wir Sie zum 3. Forschungskolloquium der Fakultät für Technik im Wintersemester 2018/2019 ein.

Es findet statt am

Mittwoch, den 21. November 2018,
von 17.30 – 18.15 Uhr
im Raum THF.


Prof. Dr. Uwe Dittmann wird über die "Internationalisierung des Fakultäten- und Fachbereichstags Wirtschaftsingenieurwesen" berichten.


Wir freuen uns auf interessante Präsentationen und eine anregende Diskussion und natürlich besonders, wenn Sie beim Kolloquium dabei sind.


Prof. Uwe Dittmann (17.30 - 18.15 Uhr)
"Internationalisierung des Fakultäten- und Fachbereichstags Wirtschaftsingenieurwesen"

Der Fakultäten- und Fachbereichstag Wirtschaftsingenieurwesen (FFBT WI) strebt den Aufbau eines internationalen Netzwerkes der Studiengänge des Wirtschaftsingenieurwesens an. Ziel des Netzwerkes ist der weltweite Erfahrungsaustausch zwischen den Lehrenden und die Schaffung eines internationalen Referenzrahmens im Sinne eines Gütesiegels für das Fachgebiet. Danach soll in einem zweiten, bisher noch nicht terminierten Schritt der Studierendenaustausch mit einbezogen werden. Im hier behandelten ersten Schritt stehen die gemeinsame Weiterentwicklung des Fachgebietes durch internationale Konferenzen und Arbeitskreise sowie der geplante internationale Referenzrahmen im Vordergrund.

Dazu wurde der Arbeitskreis Internationalisierung durch den FFBT Wirtschaftsingenieurwesen gegründet. Prof. Dittmann leitet den Arbeitskreis und in diesem Umfeld wurde das Forschungssemester durchgeführt. Die Arbeiten konzentrierten sich während des Forschungssemesters insbesondere auf die Klärung der erforderlichen Voraussetzungen, die Definition der Ziele, die Grobanalyse und Recherche der internationalen Studiengänge im wirtschaftsingenieurwissenschaftlichen Kontext sowie die Koordination der durchzuführenden Maßnahmen. Der Arbeitskreis ist auf mehrere Jahre angesetzt und wird nach dem Forschungssemester unter der Leitung von Prof. Dittmann fortgesetzt.

Die Umsetzung soll folgende Regionen einbeziehen und einem Stufenkonzept folgen, das in mehreren Stufen die nachfolgenden Schritte in voraussichtlich folgender Reihenfolge umfasst: DACH-Verbund, Europa, Nordamerika, Ozeanien, Süd- und Mittelamerika, Asien, Afrika.

Der Schwerpunkt des Forschungssemesters lag auf der Erstellung eines Konzepts und dessen punktueller Umsetzung dort, wo eine Umsetzung im Rahmen des zeitlich begrenzten Forschungssemesters möglich erschien und keine Budgetrestriktionen dies verhinderten. Das Konzept ist unabhängig vom Hochschultyp.