EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

Exkursion: Embedded World 2019

Am 28.2.2019 fand im Rahmen der Fachmesse „Embedded World 2019" in Nürnberg der Embedded World STUDENT DAY statt. 1.000 Studierende aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus Österreich, Tschechien und der Slowakei wurden zu diesem Branchentreff für Entwickler und Entscheider nach Nürnberg eingeladen. „Über 1100 Unternehmen aus 42 Ländern präsentierten ihre Produktneuheiten den über 30 000 Besuchern aus aller Welt", so Prof. Dr. rer. nat. Richard Alznauer, Leiter des Master-Studiengangs Embedded Systems an der Fakultät für Technik, der 40 Studierende der Hochschule Pforzheim bei ihrem Messebesuch begleitete.

„Die Teilnehmer waren sehr motiviert und interessiert. Der Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Axel Sikora, Vorsitzender des Messebeirats der Embedded World, stellte kurz die Embedded-Branche sowie die Schwerpunkte der Messe Embedded World Exhibition & Conference vor. Die anschließende Key-Note ‚Maps as Collective Brains for Vehicle Automation‘ von Dr. Ralf G. Herrtwich, Senior Director Automotive Software bei NVIDIA, beeindruckte durch die lebhafte Darstellung der jetzigen Möglichkeiten und künftigen technischen Trends in der Entwicklung von autonomen Fahrzeugen, die durch den Einsatz umfassender digitaler 3D-Karten, sowie der Fahrzeugvernetzung ein neues Leistungsniveau der Mobilität erreichen können. Dabei spielt die Künstliche Intelligenz in den nächsten Jahren eine zunehmend wichtigere Rolle.“

Prof. Dr. rer. nat. Richard Alznauer, Leiter des Master-Studiengangs Embedded Systems an der Fakultät für Technik

Im Anschluss an die Vorträge hatten die Studierenden im Rahmen eines Messerundgangs die Chance, Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen der Embedded-Welt direkt kennenzulernen.