EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

Hochschule Pforzheim und VWA Stuttgart mit neuem Kooperationsprojekt

Master „Engineering und Management for Professionals (MEM-P)“ wird digitaler Transformation gerecht

Zuwachs bei der Württembergischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.V. (VWA) und der Hochschule Pforzheim: Die bereits seit vielen Jahren bestehende, erfolgreiche Zusammenarbeit der VWA Stuttgart mit der Hochschule Pforzheim setzt sich in einem neuen Kooperationsprojekt fort: dem Studiengang „Engineering und Management for Professionals (MEM-P)“. Unter der Federführung des Dekans der Fakultät für Technik, Professor Dr.-Ing. Matthias Weyer wurde ein zukunftsweisender Masterstudiengang entwickelt, der genau auf die Bedürfnisse und Herausforderungen, die mit der digitalen Transformation einhergehen, abzielt. Die Studierenden dieses innovativen Studiengangs bilden sich nicht nur in den Kernkompetenzen wirtschaftsingenieurwissenschaftlicher Prozesse weiter, sondern gewinnen darüber hinaus Kenntnisse in zukunftsweisenden Technologiefeldern und Management-Techniken. Sie entwickeln im Verlauf des Studiums eine für die spätere Anwendung extrem wichtige Umsetzungskompetenz.

Bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages durch den Rektor der Hochschule Pforzheim, Professor Dr. Ulrich Jautz sowie den Hauptgeschäftsführer der VWA, Rolf Salzer, betonten beide Seiten, wie wichtig dieser Schritt sei. „Wir arbeiten seit langer Zeit hervorragend mit der VWA zusammen. Dieser Studiengang ist ein weiterer Meilenstein im Weiterbildungsangebot der Hochschule Pforzheim. Die VWA ist ein wichtiger Partner bei der Durchführung von berufsbegleitenden Studienangeboten“, freut sich Ulrich Jautz.

Für Matthias Weyer ist der neue Studiengang ein weiterer Beleg für die Attraktivität eines Studiums an der Hochschule Pforzheim. „Mit dem berufsbegleitenden Studiengang im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen runden wir unsere Angebotspalette in diesem Bereich ab. Bachelor-Absolventen finden damit auch die Möglichkeit on-the-job den Master of Science zu erreichen. Eine Besonderheit: Es ist geplant, dass wir diesen Studiengang mithilfe von Auflagenmodulen auch für Bachelor-Absolventen der Ingenieurwissenschaften sowie der Wirtschaftswissenschaften ermöglichen, die damit einen Perspektivenwechsel in den jeweils andere Bereich unternehmen können, um so ihren Horizont zu erweitern“, so Weyer.

„Für die Absolventen der VWA ist die Kooperation ein Glücksfall. Mit den Masterstudiengängen der international renommierten Hochschule Pforzheim können sie ihre akademische Weiterbildung krönen, freut sich VWA-Hauptgeschäftsführer Rolf Salzer über die Kooperation.

Seit Jahren verbindet die VWA Stuttgart und die Hochschule Pforzheim das Bestreben, praxisorientiertes und akademisch hochqualifiziertes Wissen berufsbegleitende zu vermitteln. Das gemeinsame Pilotprojekt, der MBA in Management, hat sich nach nur vier Jahren als einer der beliebtesten berufsbegleitenden Masterstudiengänge etabliert und vielen Absolventen bereits zu einem Karriereschub verholfen.

 

Informationen zu den genauen Inhalten und Voraussetzungen des neuen Studiengangs finden Sie auf https://www.w-vwa.de/studium/mem.html.