News | 

Neuer berufsbegleitender Technik-Master: Management and Engineering (M. Sc.)

Neuer berufsbegleitender Technik-Master: Management and Engineering (M. Sc.)

Hochschule kooperiert mit Württembergischer Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.

 

Können Sie sich eine Welt ohne Internet vorstellen? Anders als vielleicht noch vor dreißig Jahren wird diese Frage heutzutage wohl kaum mehr anders als mit einem klaren „Nein!“ beantwortet werden. Ebenso selbstverständlich werden in weiteren dreißig Jahren Künstliche Intelligenz, 3-D-Druck oder Robotik nicht mehr wegzudenken sein. Der neue berufsbegleitende Masterstudiengang „Management and Engineering“ (MME) der Hochschule Pforzheim vermittelt Ingenieurinnen und Ingenieuren diese innovativen Zukunftstechnologien gepaart mit Prozess-Knowhow sowie Führungs- und Umsetzungskompetenz. In Kooperation mit der Württembergischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V. (VWA) geht das Weiterbildungsangebot zum Wintersemester 2020/21 erstmals an den Start. MME-Studiengangleiter und Dekan der Pforzheimer Fakultät für Technik Prof. Dr.-Ing. Matthias Weyer informiert Studieninteressierte am Dienstag, 5. Mai 2020, ab 18:00 Uhr, im Rahmen einer Online-Veranstaltung über Inhalte und Verlauf des Studiums sowie den aktuellen Bewerbungsprozess.

„Wir vermitteln nicht nur Kenntnisse über die Technologien, die die Welt verändern werden. MME-Studierende lernen auch, diese gezielt für ihr Unternehmen einzusetzen, daraus erfolgreiche Geschäftsmodelle zu kreieren und diese wiederum patentrechtlich abzusichern“, so Matthias Weyer, der den neuen Studiengang konzipiert und aufgebaut hat. Studieninhalte reichen von Unternehmensführung und Strategischem Controlling, über Global Value Chain Management, Qualitäts- und Innovationsmanagement bis hin zu Geschäftsprozessmodellierung und Recht des geistigen Eigentums. „Die Studierenden stellen Projekte dar, die für ihr Unternehmen auch brauch- und denkbar sind“, so der Professor im Wirtschaftsingenieurwesen.

Professor Dr.-Ing. Matthias Weyer, Dekan der Fakultät für Technik der Hochschule Pforzheim, leitet den neuen berufsbegleitenden Masterstudiengang „Management and Engineering“. In Kooperation mit der Württembergischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V. geht das Weiterbildungsangebot zum Wintersemester 2020/21 erstmals an den Start.

Über den Zeitraum von vier Semestern finden die MME-Lehrveranstaltungen zweiwöchentlich freitags von 15:00 Uhr bis 21:00 Uhr sowie samstags von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr statt. Primärer Studienort ist das VWA-Bildungshaus in Stuttgart, Laborveranstaltungen mit technischem Anwendungsbezug erfolgen an der Fakultät für Technik der Hochschule Pforzheim.

Das Akkreditierungs-Siegel AACSB (The Association to Advance Collegiate Schools of Business) bescheinigt dem neuen Studiengang herausragende Qualität – auch international. „Weniger als 5 % aller Business Schools weltweit gehören zu der Gruppe, deren Studienprogramme und Forschungsaktivitäten durch das angesehene Gütesiegel der AACSB ausgezeichnet werden. Im Fall unseres Studienganges erfolgte die Akkreditierung zudem ohne Abweichungen oder Empfehlungen. Der MME hat als Schulnote also eine glatte 1 erhalten“, so Matthias Weyer.

MME-Studierende erwerben im Rahmen des Moduls Qualitätsmanagement mit dem TÜV Süd-geprüften „Green Belt Zertifikat“ die offizielle Befähigung zur Optimierung von (Veränderungs-)Prozessen in Unternehmen. Auch das Modul Projektmanagement legt den Grundstein für ein Zertifikat: „Wir bereiten die Studierenden hier auf das ‚GPM Level D Zertifikat‘ vor“, so der Studiengangleiter. Im Modul Führung erwartet die Ingenieurinnen und Ingenieure ein professionelles, individuelles Business Coaching sowie – abhängig von den aktuellen Corona-Entwicklungen – ein mehrtägiger „Study Trip“, ggf. ins Ausland.

Zulassungsvoraussetzungen für den Masterstudiengang „Management and Engineering“ sind ein guter erster Hochschulabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen, Ingenieurwissenschaften oder Betriebswirtschaftslehre sowie mindestens zwölf Monate Berufserfahrung nach dem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss.
Führend durch Perspektivenwechsel: Die konzeptionelle Ausrichtung des neuen Masterangebotes entspricht dem strategischen Ziel der Hochschule Pforzheim, durch die konsequente Vernetzung unterschiedlicher Fachdisziplinen nachhaltige und ganzheitliche Lösungen zu erarbeiten. „Es ist uns gelungen, ein Angebot für Betriebswirte, Ingenieure und Wirtschaftsingenieure gleichermaßen zu entwickeln“, so MME-Studiengangleiter Matthias Weyer.
 

Weitere Informationen:

Anmeldung zur Online-Infoveranstaltung am Dienstag, 5. Mai 2020, ab 18:00 Uhr,
per Email an: master(at)w-vwa(dot)de

Eine weitere Online-Infoveranstaltung ist für Donnerstag, 04. Juni 2020, geplant.