EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

Recycling von Elektro-/nik-Altgeräten

Internationale Konferenz: Pforzheimer Wirtschaftsingenieurwesen präsentiert Forschungsergebnisse 

Wie recyclingfähig ist ein E-Book-Reader? Und inwieweit ist das Veralten bis hin zum Komplettausfall von Produkten wie mobilen Endgeräten von deren Herstellern gewollt? Diese und andere Fragen bearbeitet Prof. Dr.-Ing. Jörg Woidasky, Professor im Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen an der Pforzheimer Fakultät für Technik. Gemeinsam mit seinem Mitarbeiter Christian Klinke präsentierte er seine Forschungsergebnisse im Bereich der nachhaltigen Produktentwicklung jüngst auf der International Conference on Cascade Use and Circular Economy (ICCCE) in Oldenburg.  

Im Rahmen der Session „Waste Electrical & Electronic Equipment (WEEE)“ wurden Untersuchungen mit Fokus auf nationalen Recyclingherausforderungen und internationalen Sichtweisen und Betrachtungsweisen vorgestellt. Jörg Woidasky referierte über eine Studie, die aus seiner Abschlussarbeit entstand und geplante Obsoleszenz bei Laptops zum Thema hatte.

„Der Begriff Obsoleszenz beschreibt die Abnutzung von Geräten, die zunächst zum Wertverlust und schließlich zur Ungebräuchlichkeit führt“, so der Experte. Jörg Woidasky stellte den Konferenzteilnehmern Ergebnisse aus Befragungen an der Hochschule Pforzheim vor – an denen in den Jahren 2015 und 2018 insgesamt über 500 Studierende teilgenommen hatten. 

In einem weiteren Konferenzbeitrag präsentierte Christian Klinke Ergebnisse aus einer Demontageuntersuchung an E-Book-Readern. „Auch diese Untersuchung wurde im Rahmen einer Abschlussarbeit an unserer Fakultät durchgeführt. Hierbei wurde speziell die Demontagefähigkeit anhand von Auswertungen der Demontagezeiten oder der Bewertung von Fügeverbindungen erläutert. Somit sind direkte Vergleiche zwischen verschiedenen Modellen, Baureihen und Baujahren möglich“, so Christian Klinke. 

(Die zugehörigen Fachartikel zu den Vorträgen dieser Konferenz wurden einem double-blind-peer-review Verfahren geprüft und als Tagungsband im Springer Verlag herausgegeben. ISBN: 978-3-662-57885-8))

Hintergrund: International Conference on Cascade Use and Circular Economy
Die englischsprachige „International Conference on Cascade Use and Circular Economy“ (ICCCE) fand vom 24. bis 25. September 2018 an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, in Zusammenarbeit mit der Jiao Tong University in Shanghai, statt. Die ICCCE bot eine internationale Plattform für alle Themen der Kreislaufführung von Materialien –  unter besonderer Berücksichtigung von Wiederverwendung und Recycling. Ziel der Konferenz war es, aktuelle Forschungsergebnisse verschiedenster Forschungseinrichtungen aus Deutschland, Europa und der Welt zu präsentieren und zu diskutieren. Dabei standen neben technischen Lösungen auch wirtschaftliche und logistische Herausforderungen und Ansätze im Fokus.