EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

News | 

Strategischer technischer Einkauf mit Praxisbezug

C. & E. Fein GmbH stattet Veranstaltung im Master-Studiengang Business Administration and Engineering mit Werkzeugen aus

Der Strategische technische Einkauf ist ein Tätigkeitsfeld, in dem viele Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure anzutreffen sind. An der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft und Technik glänzen Absolventinnen und Absolventen dieses Studienfachs, da strategisch sinnvolle Entscheidungen hier ein fundiertes technisches Wissen verlangen. 

Im Rahmen der Veranstaltung Strategic Procurement des Master-Studiengangs Business Administration and Engineering an der Hochschule Pforzheim werden die Studierenden genau auf eine solche Tätigkeit im internationalen Umfeld vorbereitet. Sowohl vertiefte theoretische als auch praktische Kenntnisse werden im Studium kombiniert vermittelt. Als Praxisbeispiel dienen in diesem Semester Produkte der C. & E. Fein GmbH aus Schwäbisch-Gmünd-Bargau. Der schwäbische Premiumhersteller entwickelt und produziert Anwendungslösungen für die Marktsegmente Metall, Ausbau und Automobil und ist der Spezialist für professionelle und zuverlässige Elektrowerkzeuge für Industrie und Handwerk. Mit einer Spende von zehn handgeführten  Elektrowerkzeugen vom TYP FEIN MultiMaster Top unterstützt das Unternehmen den Bereich Wirtschaftsingenieurwesen und ermöglicht den Studierenden so ein praxisorientiertes Hochschulstudium mit realen Anwendungsfällen.

Der Schwerpunkt des didaktischen Konzepts von Professor Dr.-Ing. Henning Hinderer liegt bei der Veranstaltung auf der Erstellung einer Beschaffungsstrategie für ein mittelständisches Produktionsunternehmen. Die Studierenden sollen zunächst am Beispiel von handgeführten Elektrowerkzeugen das technische Verständnis für die zu produzierenden Produkte vertiefen. Sie erhalten zu diesem Zweck die Werkzeuge der C. & E. Fein GmbH mit Explosionszeichnungen und Stücklisten zur technischen Analyse und Demontage. Ziel ist es, durch Gruppierung der einzelnen Bauteile anhand von Werkstoffen und Fertigungsverfahren sinnvolle Materialgruppen zu erstellen. Aufbauend auf diesen Materialgruppen soll die strategische Entscheidung vorbereitet werden. Welche Teile werden selbst produziert, welche werden fremdbeschafft?

Für die zu beschaffenden Teile müssen technische und betriebswirtschaftliche Kriterien, wie beispielsweise der Qualitätsanspruch oder die zu erwartenden Kosten erarbeitet werden. Anhand dieser Kriterien wird eine internationale Lieferantensuche und -auswahl durchgeführt und weitere für relevant erachtete strategische Entscheidungen vorbereitet. Bei der Präsentation der erarbeiteten Beschaffungsstrategie stellen die Master-Studierenden ihre Ideen vor und  finden Argumente, um die kritische Fragen ihrer Kommilitonen und Professoren zu entkräften und sie von ihrer Strategie zu überzeugen – eine echte Praxis-Situation.

Freuen sich auf das Projekt mit den neuen Werkzeugen: Die Studierenden des Master-Studiengangs Business Administration & Engineering mit Professor Dr.-Ing. Henning Hinderer