News | 

Lehrbeauftragte im Interview: Marc Pauwels

Wer?
Marc Pauwels 

Wo?
Geschäftsführender Gesellschafter bei Krehl & Partner, Karlsruhe

Was?
Beratungsunternehmen: Unterstützung von Unternehmen in den Bereichen Produkt-/Prozessoptimierung und Produkt-/Prozessverbesserung

Lehrveranstaltung?
Wertanalyse-Seminar für den Masterstudiengang "Maschinenbau / Produktentwicklung"
(Im Rahmen der Methoden der Produktentwicklung / VM1 Zertifikat ist inkludiert)

Herr Pauwels, was wollen Sie unseren Studierenden vermitteln?
Zum einen die besondere Vorgehensweise der Methodik "Wertanalyse". Zum anderen den Einblick in die Praxis: Wie gehen Unternehmen vor, was sind Hindernisse, was sind Chancen?

Warum ist Ihr Thema relevant?
Unternehmen müssen heute interdisziplinär und systematisch arbeiten, um den Herausforderungen gerecht werden zu können. Über diesen fachlichen Aspekt hinaus sollten die Studierenden außerdem grundsätzlich möglichst viele Impulse aus der Praxis bekommen, damit sie vorbereitet den Beruf einsteigen. Im Rahmen meines Lehrauftrags kann ich die Studierenden für gewisse Bereich im Job sensibilisieren, Ihr Interesse wecken und sie motivieren, sich damit auseinanderzusetzen.

Welchen Mehrwert bietet die Lehrtätigkeit an der HS PF für Sie selbst?
Ganz klar: der Bezug zu den jungen Menschen und den Themen, die sie antreiben. Die frischen Ideen und Gedanken, die im gemeinsamen Austausch entstehen, erden mich auf eine gewisse Art auch umgekehrt in meinem beruflichen Alltag.

 

Marc Pauwels ist 54 Jahre alt und lebt in Hilchenbach. Seit 2005 ist er Lehrbeauftragter der Hochschule Pforzheim. Einmal im Jahr bietet er sein dreitägiges Kompaktseminar für die Studierenden des Masterstudiengangs "Maschinenbau / Produktentwicklung" an. Seit zwei Jahren bietet der geschäftsführende Gesellschafter auch eine Lehrveranstaltung für die jüngeren Semester der Bachelorstudiengänge an.