Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung

Wissenstransfer im Spannungsfeld von Autonomisierung und Fachkräftemangel

Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause laden wir Sie herzlich zum persönlichen Austausch über die neuesten Trends in der Automatisierungstechnik ein!

Die AALE 2022 wird vom 9.-11. März 2022 von der Hochschule Pforzheim ausgerichtet. Unter dem Leitthema „Wissenstransfer im Spannungsfeld von Autonomisierung und Fachkräftemangel" erwarten Sie Plenarvorträge von Dr. Gunter Kegel und Dr. Felix Hanisch, wissenschaftliche Vorträge sowie eine Fachausstellung namhafter Automatisierungsanbieter. Das wissenschaftliche Programm beleuchtet aktuelle Themen aus dem breiten Spektrum der Entwicklung und Lehre der Automatisierungstechnik.


Die thematischen Schwerpunkte:

  • Wissens- und Technologietransfer zwischen Hochschule und Industrie
  • Evolution von automatisierten zu autonomen Systemen
  • innovative Anwendungsfelder der Automatisierungstechnik wie Zweiräder
  • hybride Lehrkonzepte in der Post-Pandemie-Zeit


Die AALE 2022 steht unter der Schirmherrschaft der IHK Nordschwarzwald und wird unterstützt durch den VFAALE e.V. und die Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald.                                                                                                     

  • Dr. Gunther Kegel
    Vorstandsvorsitzender, Pepperl+Fuchs SE
    Präsident des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. ZVEI
  • Dr. Felix Hanisch
    Head of Process & Plant Safety, Bayer AG
    Vorstandsvorsitzender der NAMUR Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie
  • Claudia Gläser
    Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald
  • Prof. Dr. Ulrich Jautz
    Rektor der Hochschule Pforzheim

Das wissenschaftliche Programm beleuchtet aktuelle Themen aus dem breiten Spektrum der Entwicklung und Lehre der Automatisierungstechnik. Zusätzlich zu Beiträgen mit Bezug zur Automatisierungstechnik liegen in diesem Jahr die thematischen Schwerpunkte auf  

  

  • dem Wissens- und Technologietransfer zwischen Hochschule und Industrie, 
  • der Evolution von automatisierten zu autonomen Systemen,
  • innovativen Anwendungsfeldern der Automatisierungstechnik wie Zweiräder und 
  • hybriden Lehrkonzepten in der Post-Pandemie-Zeit.   

 
Wir freuen uns auf Ihren wissenschaftlichen Vortrags- oder Posterbeitrag zur AALE 2022.
Bitte reichen Sie uns bis zum 04. Oktober 2021 Ihre maximal zweiseitige Kurzfassung über das Konferenzmanagementsystem ConfTool (www.conftool.org/aale2022) ein. Alle Einreichungen werden in einem Peer-Review-Verfahren begutachtet; die angenommenen Beiträge werden in einem digitalen Konferenzband veröffentlicht.  

 

Fragen beantworten gerne persönlich oder per E-Mail:

Konferenzleitung

Prof. Dr. Guido Sand

E-Mail senden

Tel. 07 231 - 28 6568

Profil

Organisation

Karoline Schäfer

E-Mail senden

Tel. 07 231 - 28 6476

Icon for the contact person menu