• search
    Search
  • Login

Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Welche Lösungen gibt es für den Urbanisierungstrend, der Großstädte immer dichter besiedelt und den Verkehr langsam aber sicher zum Erliegen bringt? Wie lässt sich das immer größer werdende Verkehrsaufkommen umweltverträglich gestalten ohne dabei die individuellen Mobilitätsbedürfnisse der Menschen zu vernachlässigen? Eine mögliche Lösung: Autonomer öffentlicher Nahverkehr. 

Finanziert durch das EU Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 arbeitet eine multi-nationale Gruppe aus Industrie, Städten und Forschern an einer europäischen Antwort auf die Frage nach tragfähigen Konzepten für autonomes Fahren im sub-urbanen Umfeld. Die Hochschule Pforzheim ist als deutscher wissenschaftlicher Partner mit dem Projekt AVENUE  – Autonomous Vehicles to Evolve to a New Urban Experience –Teil der Fördermaßnahme. Ziel des Projektes ist es, Lösungen für verkehrsüberlastete Großstädte unter Berücksichtigung ökologischer, individueller und gesellschaftlicher Mobilitätsaspekte zu entwickeln.  

Die Forschergruppe von AVENUE verfolgt einen Ansatz, der vielversprechend ist: Flotten von autonomen Kleinbussen vom Projektpartner Navya sollen in Gebieten mit geringer bis mittlerer Nachfrage in vier europäischen Städten - Genf, Lyon, Kopenhagen und Luxemburg – sowie später in zwei weiteren Städten betrieben werden. Die Vision: Diese Busse sollen in Zukunft nicht einfach in den bereits bestehenden vorterminierten Nahverkehrsfahrplan eingefügt wurden, sondern in Form einer „Mobility Cloud“ intelligent und flexibel auf die Mobilitätsbedürfnisse der Stadt und ihrer Bewohner reagieren. Die angestrebte Lösung ermöglicht sicheren, effizienten, umweltfreundlichen Nahverkehr, der die Mobilitätsansprüche der urbanen Bevölkerung erfüllt. Dies bedeutet für den Einzelnen einen Transport von A nach B, genau dann, wenn dieser gebraucht wird. Modernste Technologien und Kommunikationskonzepte kommen zum Einsatz, um die Vision des Teams Wirklichkeit werden zu lassen.

 

Projekt-Website

 

Forschungsaktive Professoren/-innen:

Prof. Dr. Guy Fournier
Prof. Dr. Tobias Viere
Prof. Dr. Gabriele Naderer


Pressemeldung "Autonomes Fahren: Europäische Union finanziert größten Feldversuch autonomer Minibusse unter Beteiligung der Hochschule Pforzheim"

 

                                                                                                                                                                    Bild: Michaël Gounon, Navya 

Icon for the contact person menu