Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung

Wissenstransfer im Spannungsfeld von Autonomisierung und Fachkräftemangel

Wir laden Sie herzlich ein! Die AALE 2022 wird vom 10.-11. März 2022 an der Hochschule Pforzheim stattfinden. Die Konferenz der „Angewandten Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung“ bildet eine Plattform, um neue Ansätze im gesamten Feld der Automatisierungstechnik aufzuzeigen und zu diskutieren. 2022 ist das Leitthema „Wissenstransfer im Spannungsfeld von Autonomisierung und Fachkräftemangel", dem sich insbesondere die Plenarvorträge und einige Sessions widmen werden. Darüber hinaus stehen wieder Beiträge aus dem ganzen Spektrum der Automatisierungstechnik auf dem Programm. Neben Vorträgen zu neuesten technischen Entwicklungen und Berichten von Forschungs- und Entwicklungsprojekten werden auch die Konsequenzen für Studium und Lehre in der Automatisierungstechnik diskutiert.                                                                                                                     

Die AALE 2022 steht unter der Schirmherrschaft der IHK Nordschwarzwald und wird unterstützt durch den VFAALE e.V. und die Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald.

  • Dr. Gunther Kegel
    Vorstandsvorsitzender, Pepperl+Fuchs SE
    Präsident des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. ZVEI
  • Dr. Felix Hanisch
    Head of Process & Plant Safety, Bayer AG
    Vorstandsvorsitzender der NAMUR Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie
  • Claudia Gläser
    Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald
  • Prof. Dr. Ulrich Jautz
    Rektor der Hochschule Pforzheim

 

Fragen beantworten gerne persönlich oder per E-Mail:

Konferenzleitung

Prof. Dr. Guido Sand

E-Mail senden

Tel. 07 231 - 28 6568

Profil

Organisation

Karoline Schäfer

E-Mail senden

Tel. 07 231 - 28 6476

Icon für das Kontaktpersonenmenü