EN
  • EN
  • search
    Suche
  • Login

Wirtschaftsingenieurwesen International Option: Double Degree (B.SC.)

International studieren und zwei Abschlüsse gleichzeitig erwerben – das sind die Vorteile dieses Studiums. Studierende des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen International haben die Möglichkeit, an einem Doppelabschlussprogramm teilzunehmen. Sie studieren sowohl an der Hochschule Pforzheim als auch an der weltweit renommierten und ebenfalls international akkreditierten Universität Tecnológico de Monterrey in Mexiko. Verhandlungen mit weiteren Partnern sowohl in Europa als auch weltweit werden derzeit geführt.

 

Komplexe Logistikprozesse optimieren und steuern!

Forschungsprojekte standortübergreifend planen und leiten!

Internationale Entwicklerteams führen!

Allgemeines zum Studium

Das Double Degree ist eine Option, für die Sie sich als Studierende des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen International entscheiden und qualifizieren können. Alle grundlegenden Informationen dazu finden Sie auf der Seite des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen International

Zunächst studieren Sie regulär die ersten drei Semester des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen International in Pforzheim. Zum Ende des 2. Semesters haben Sie die Möglichkeit, sich über ein Auswahlverfahren für das Double Degree Programm zu qualifizieren, um im 4. und 5. Semester an unserer akkreditierten Partnerhochschule Tecnológico de Monterrey zu studieren. Die dort erfolgreich belegten Lehrveranstaltungen werden angerechnet und führen Sie zu zwei akademischen Abschlüssen.

Das sagen unsere Studierenden

''Das Studium hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen: Kleine Gruppengrößen, die moderne Ausstattung sowie der persönliche Kontakt zu Professoren bieten optimale Studienbedingungen. Internationalität kann man hier wahrlich leben  - z. B. während eines Auslandssemesters, welches ich in Südkorea absolviert habe.''

Philipp Simon, Student Wirtschaftsingenieurwesen/ International Management

Arbeitsmarkt und Karrierechancen

Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure sind weltweit gefragt, weil sie die Zusammenhänge von technischem Fortschritt, wirtschaftlichem Wachstum und gesellschaftlichem Wandel verstehen und gestalten. Durch den Doppelabschluss ist Ihr Profil noch internationaler ausgerichtet und erhöht Ihre Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt.

Das sollten Sie mitbringen

Sie interessieren sich für die Zusammenhänge zwischen Technik, Wirtschaft und verschiedenen Ländern? Sie möchten ein Jahr im Ausland studieren und möchten Ihre glänzenden Berufsaussichten durch zwei im In- und Ausland parallel erworbene Hochschulabschlüsse untermauern? Wenn Sie zudem gerne interkulturell arbeiten und eine Karriere im internationalen Management anstreben, dann sollten Sie im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen International das Double Degree als Option anstreben.

Studienverlauf

1. und 2. Semester
Grundlagen in Wirtschaft, Technik, Mathematik, Informationstechnologie, Statistik

3. Semester
Wirtschaftliche und technische Fächer, Cultural Awareness und International Business 1, Projektarbeiten

4. und 5. Semester
Wirtschaftliche und technische Fächer mit Vertiefung im Ausland

6. Semester
Praxissemester (kann auch früher im Studienverlauf absolviert werden)

7. Semester
Mögliche Vertiefungsfächer: Business Process Management, International Management, Nachhaltige Produktentwicklung, Operations Management, Internationaler Technischer Vertrieb

Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis) im Unternehmen oder an der Hochschule

Das wichtigste im Überblick

Beginn
Sommer- und Wintersemester

Regelstudienzeit
7 Semester, inkl. Praxissemester und Bachelor-Thesis

Bewerbungsschluss
15. Juli (Wintersemester), 15. Januar (Sommersemester)

Bewerbungsverfahren
Reguläre Bewerbung auf Wirtschaftsingenieurwesen International mit der Option der Qualifikation für das Double Degree Programm im 2. Semester.

Zugangsvoraussetzung
allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife

Vorpraktikum
erforderlich (8 Wochen)

Unterrichtssprache
Englisch, Deutsch, wenn gewünscht Landessprache

Akkreditierung
ASIIN, AACSB

Weitere Informationen

Icon einer Downloadbox

Modulhandbuch

Icon einer Downloadbox

Studiengangziele und Lernergebnisse

Der Erwerb von vertiefenden Kenntnissen aus der beruflichen Praxis außerhalb der Hochschule ist ein wesentlicher Teil des WI-Studiums in Pforzheim. Auf diese Weise werden spezifische Fachkenntnisse, fachübergreifendes Wissen, Kenntnisse über Methoden der Ideenfindung sowie der betrieblichen Zusammenarbeit erlernt.

Bereits vor Beginn des Studiums, aber spätestens bis zum Beginn des 3. Studiensemesters ist ein achtwöchiges Vorpraktikum zu absolvieren. Informationen über die Zielsetzung, Dauer, Organisation, Betriebsauswahl und Leistungsanerkennung des Vorpraktikums liefert die Praktikantenordnung.

Die Anerkennung des Vorpraktikums wird nach der Immatrikulation mithilfe der elektronischen Praktikantenverwaltung abgewickelt. Zugangsberechtigung erfolgt über den Hochschul-Account.

Nach dem Einstellen der Daten in Form einer gebündelten .pdf-Datei werden Sie automatisch per e-Mail über die Anerkennung oder Ablehnung des Vorpraktikums informiert.
 

Ansprechpartner zu Fragen rund um das Vorpraktikum nach alphabetischer Zuordnung des Nachnamens:


Prof. Dr.-Ing. Kai Osswald

Buchstaben A-K

Prof. Dr.-Ing. Heiko Thimm
Buchstaben L-Z

Icon einer Downloadbox

Vorlage Wochenbericht

Icon einer Downloadbox

Ablauf Vorpraktikum

Icon für das Kontaktpersonenmenü