News | 

Automation 2021: Christian Härle erhält atp award 2020

Christian Härle

Herzlichen Glückwunsch! Für herausragende wissenschaftliche Publikationen verleiht das atp magazin jährlich den atp award an Autoren, die jünger als 35 Jahre alt sind. In diesem Jahr wurde in der Kategorie „Hochschule" der Pforzheimer Doktorand Christian Härle ausgezeichnet. In ihrem Beitrag „Simulationsmodellgenerierung im modularen Maschinen- und Anlagenbau“,  erschienen im atp magazin 9/2020, berichten er und seine Co-Autoren Prof. Dr.-Ing. Mike Barth, Leiter des Masterstudiengangs „Mechatronische Systementwicklung" an der Hochschule Pforzheim, und Prof. Dr.-Ing. Alexander Fay (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg), über die Simulation im modularen Maschinen- und Anlagenbau. 

Um die manuellen Tätigkeiten, die durch das Zusammentragen und die Kopplung verschiedener Modelle aus unterschiedlichen Quellen nötig sind, zu verringern, haben die Autoren ein Konzept auf Basis eines agenten-basierten Assistenzsystems entwickelt. Dieses Konzept hat das Ziel, Simulationsmodelle mit möglichst geringem Aufwand zu generieren, zu konfigurieren und zu betreiben. Fokus des Beitrages ist die Unterstützung der Inbetriebnahmephase. 

In der Kategorie Industrie"ging der atp award an Sebastian Scheler und seine Co-Autoren Dr. Felix Hanisch. Matthias Markus und Michael Ring.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der rein digital stattfindenden Konferenz AUTOMATION wurde der Award, nicht wie sonst üblich auf der Konferenz in Baden-Baden, sondern im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung übergeben. Die Jury bestehend aus den Herausgebern, den Beiräten und der Fachredaktion der atp hatte die veröffentlichten Beiträge aus dem Jahr 2020 zuvor bewertet. 

Das atp magazin ist ein praxisnahes Magazin für Automatisierungstechnik und digitale Transformation in der Prozess- und Verfahrenstechnik, in der Fertigungstechnik sowie in den angrenzenden Branchen der produzierenden Industrie. Es enthält durch Experten aus Wissenschaft und Industrie peer-reviewte Hauptbeiträge, die neue Impulse in der Automatisierungstechnik thematisieren bzw. vorstellen. Neben Technologien fokussiert das atp magazin auch Business-Modelle in der Welt von Industrie 4.0. Das Heft richtet sich an Wissenschaftler, Betriebsleiter in der Prozess-, Verfahrens- und Fertigungstechnik, Anwender und Hersteller sowie das technische Management.

Das atp magazin ist das Verbandsorgan der NAMUR (Interessensgemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie) und der VDI/VDE-GMA (Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik).