Engineering PF


Liebe Alumni der Fakultät für Technik,
 

das Jahr 2022 war ein besonderes Jahr für unsere Fakultät; denn im Jahr 1992 wurde der Lehrbetrieb erstmals aufgenommen. Schon bevor das Fakultätsgebäude entlang der Tiefenbronner Straße ab 1994 erbaut und 1996 schließlich eingeweiht wurde, fanden in den Jahren zuvor bereits erste Lehrveranstaltungen an externen Stellen, darunter zum Beispiel Räumlichkeiten der Pforzheimer Firma Witzenmann, statt.

Gestern. Heute. Morgen: 30 Jahre erfolgreiche Ingenieursausbildung in Pforzheim – Sie sind Teil dieser Geschichte und gemeinsam mit Ihnen konnte wir dieses Jubiläum im Juli unter freiem Campushimmel feiern.


Auch im nächsten Jahr freuen wir uns auf ein (virtuelles) Wiedersehen mit Ihnen – bei unserem insgesamt schon dritten Online-Alumni-Treffen.

Halten Sie sich schon heute den Termin frei:

Dienstag, 07. März 2023, ab 19.30 Uhr.

Teilen Sie Ihre Erinnerungen mit ehemaligen Wegbegleiter*innen aus dem Studium. Treffen Sie Professor*innen und Mitarbeiter*innen unserer Fakultät für Technik. Pflegen Sie Ihr Netzwerk in der Region und darüber hinaus.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Engineering PF | Anmeldung Online-Alumni-Treffen 2023

Anmeldung





Fragen beantworten gerne persönlich oder per E-Mail:

Ansprechpartnerin Veranstaltungsmanagement & Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltungsmanagement & Öffentlichkeitsarbeit

Heike Marschner-Schulze

E-Mail senden

Tel. 07 231 - 28 6494

Sekretariat Informationstechnik - Pia Geissel

Sekretariat
Fakultät für Technik

Pia Michaela Geissel

E-Mail senden

Tel. 07 231 - 28 6381

Alumni-Treffen an der Fakultät für Technik: Rund 400 Gäste feiern unter freiem Himmel

News

Gestern. Heute. Morgen: 30 Jahre erfolgreiche Ingenieursausbildung in Pforzheim
 

 

30 Jahre erfolgreiche Ingenieursausbildung in Pforzheim: Rund 400 Gäste sind am Freitag, 15.07.2022, auf dem Campus der Fakultät für Technik der Hochschule Pforzheim zusammengekommen, um dieses Jubiläum – unter dem Motto „Gestern. Heute. Morgen.“ – gemeinsam unter freiem Himmel zu feiern. „Das Jahr 2022 ist ein besonderes Jahr für unsere Fakultät; denn im Jahr 1992 wurde die Fakultät für Technik gegründet“, blickt Professor Dr.-Ing. Matthias Weyer, Dekan der Fakultät für Technik, zurück. „Schon bevor das Fakultätsgebäude entlang der Tiefenbronner Straße ab 1994 erbaut und 1996 schließlich eingeweiht wurde, fanden ab dem Wintersemester 1995/96 bereits Lehrveranstaltungen in den Räumen der Fakultät für Wirtschaft und Recht sowie an externen Stellen, darunter zum Beispiel Räumlichkeiten der Pforzheimer Firma Witzenmann, statt.“

Im Fokus der Feierlichkeiten stand der zwanglose, persönliche Austausch: Bei schönstem Wetter kamen ehemalige und aktuelle Studierende, ehemalige und aktuelle Mitarbeitende sowie Professorinnen und Professoren bei Essen und Trinken sowie der Liveband „TinyTones“ zusammen. „Unsere Feier war keine hochoffizielle Zeremonie. Im Mittelpunkt stand das Teilen gemeinsamer Erinnerungen mit ehemaligen Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern aus dem Studium, das Wiedersehen mit Professorinnen und Professoren.“

Professor Matthias Weyer, Dekan der Fakultät für Technik, im Gespräch mit Moderator Aljoscha Höhn.

Durch den Abend führte Moderator Aljoscha Höhn. Er befragte in kurzen Talkrunden Professoren, Studierende sowie Niels Hennig, Vice President bei Witzenmann, zur Historie, zur aktuellen Situation sowie zu Zukunftsvisionen der Pforzheimer Fakultät für Technik. Im Rahmen eines Spielewettbewerbs traten verschiedene Teams im Nageln, dem Schätzen von Mengen, dem Beantworten von Quizfragen sowie beim Reifenmontieren auf Zeit gegeneinander an.

Unterstützt wurde die Veranstaltung durch die Admedes GmbH, die G.RAU GmbH & Co. KG, das Cluster Hochform des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP), die Pforzheimer Zeitung, die Richard Wolf GmbH, die Silver Atena GmbH, die Heimerle + Meule GmbH, die Witzenmann GmbH, die Blanc und Fischer Corporate Services GmbH & Co. KG, den Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME), die CWK Chemiewerk GmbH, die DÜRR Dental SE, die Kromberg & Schubert GmbH & Co. Kabel-Automobiltechnik, die Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG, die PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG, die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (PwC), Schneeberger Lineartechnik, die Sparkasse Pforzheim Calw, die Thost Projektmanagement GmbH, die Vector Informatik GmbH und den Förderer- und Alumni der Hochschule Pforzheim e.V.

 

Fotos: Markus Born Fotodesign

 

Einen Blick in den früheren Hörsaal werfen, sich mit den ehemaligen Professorinnen und Professoren bei Kaffee und Kuchen austauschen, mit Kommilitonen von früher einen Cocktail an der Bar genießen – regelmäßig lädt die Fakultät für Technik ihre Alumni, ehemalige Studierende, ein, auf dem Pforzheimer Campus gemeinsam zu feiern. Das Veranstaltungsformat, das 2015 seine Premiere feierte, soll ihnen den Austausch mit Angehörigen der Fakultät für Technik in lockerer Atmosphäre ermöglichen und zugleich den Ausbau von Kooperationen zwischen Industrie, Lehre und Forschung weiter vorantreiben.

Knapp 200 Professoren, Lehrbeauftragte und Mitarbeiter der Fakultät für Technik bilden über 1700 angehende „Ingenieure Made in Germany“ in den Bereichen Informationstechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen aus. Das Studium in den Technikstudiengängen an der Hochschule Pforzheim zeichnet sich durch eine besondere Nähe zwischen Lehrenden und Studierenden aus. Die Professoren und Mitarbeiter stehen als Mentoren zur Verfügung, kleine Arbeitsgruppen garantieren ein bestmögliches Betreuungsverhältnis.

Online-Alumni-Treffen: Virtuelle Laborführungen und ein kleiner Roboter als Glücksfee

Fakultät für Technik: Über 170 ehemalige Studierende treffen sich am Bildschirm

Einen Blick in den früheren Hörsaal werfen, sich mit den ehemaligen Professorinnen und Professoren bei Kaffee und Kuchen austauschen, mit Kommilitonen von früher einen Cocktail an der Bar genießen – regelmäßig lädt die Fakultät für Technik ihre Alumni, ehemalige Studierende, ein, auf dem Pforzheimer Campus gemeinsam zu feiern. Das Veranstaltungsformat, das 2015 seine Premiere feierte, soll ihnen den Austausch mit Angehörigen der Fakultät für Technik in lockerer Atmosphäre ermöglichen und zugleich den Ausbau von Kooperationen zwischen Industrie, Lehre und Forschung weiter vorantreiben. Als Ersatz für den Pandemie-bedingten Ausfall, der für das Jahr 2020 geplanten Feier, fand am Dienstag, 9. März 2021, ab 19.30 Uhr, das erste Online-Alumni-Treffen der Fakultät für Technik statt: Über 170 Alumni waren der Einladung gefolgt.
 

Professor Dr.-Ing. Matthias Weyer, Dekan der Fakultät für Technik, begrüßte die Gäste im Video.

 

Wenigstens ein kleines, zeitgemäßes Lebenszeichen senden – das, so Professor Dr.-Ing. Matthias Weyer, Dekan der Fakultät für Technik, sei die Motivation des Online-Alumni-Treffens 2021: „Auch wenn ich Ihnen zur Begrüßung jetzt nicht die Hand reichen kann, so freue ich mich aber umso mehr, dass Sie sich die Zeit genommen haben, bei unserer Premiere dabei zu sein, weil uns der Kontakt mit Ihnen wichtig ist.“ Auf die Begrüßung folgte der „Prodekane-Talk“: Als Vertreter der Fachbereiche Informationstechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen standen Professor Dr.-Ing. Martin Pfeiffer, Professor Dipl.-Ing. Jürgen Wrede und Professor Alfred Schätter ihrem Kollegen und Moderator der Onlineveranstaltung, Professor Dr.-Ing. Roland Wahl, hier Rede und Antwort.

 

Gewinnspiel: Verlost wurden drei Verzehrgutscheine im Wert von je 25 Euro. Diese können bei der nächsten Alumni-Veranstaltung, die im Sommer 2022 in gewohnter Weise wieder auf dem Pforzheimer Campus stattfinden soll, eingelöst werden.

Als etwas andere Glücksfee war ein kleiner Roboter namens Vector im Einsatz. Im Mechatronik-Labor der Hochschule Pforzheim stieß er Billardkugeln in Gang, deren Haltepunkt auf dem Billardtisch nach dem Zufallsprinzip drei Gewinner bestimmte. Diese erhielten je einen Verzehrgutschein im Wert von 25 Euro, der bei der nächsten Alumni-Veranstaltung, die im Sommer 2022 in gewohnter Weise wieder auf dem Pforzheimer Campus stattfinden soll, eingelöst werden kann. „Wir denken positiv und gehen davon aus, dass wir, nachdem die entbehrungsreiche Zeit der Pandemie dann irgendwann endlich der Vergangenheit angehört, Sie in 2022 hier in Pforzheim, vor Ort, zu unserer dann umso größeren Nachhol-Veranstaltung mit Handschlag begrüßen dürfen“, so Matthias Weyer.

 

Mit dem Tablet über den Campus: Martin Pfeiffer nahm die Ehemaligen mit zu einem Rundgang durch die Gebäude T1 und T2 entlang der Tiefenbronner Straße in Pforzheim. Die Alumni erhielten so kurze Einblicke in vertraute Hörsäle von früher und für sie noch unbekannte zwischenzeitlich neu entstandene Raumangebote, wie das Leichtbaulabor im Bereich Maschinenbau oder das Analytiklabor im Bereich Medizintechnik.

Im Anschluss an das einführende Rahmenprogramm boten verschiedene Online-Räume die Möglichkeit zum Austausch in kleineren Gruppen. Eine Chance, das Online-Treffen als Erinnerung festzuhalten, bot außerdem eine virtuelle Fotobox, in der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich, getrennt und doch gemeinsam, ablichten lassen konnten.

Alumni-Treffen vor Ort in 2022

Save the Date: Alumni-Treffen - vor Ort - am 15. Juli 2022:

Wir sehen uns in 2022 wieder, denn dann feiern wir das 30-jährige Bestehen unserer Fakultät und damit drei Jahrzehnte erfolgreicher akademischer Ingenieurausbildung in Pforzheim. In der Hoffnung, uns dann wieder auf dem Campus der Fakultät treffen zu können, freuen wir uns schon heute, mit Ihnen gemeinsam dieses Jubiläum zu feiern.

Fragen beantworten gerne persönlich oder per E-Mail:

Ansprechpartnerin Veranstaltungsmanagement & Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltungsmanagement & Öffentlichkeitsarbeit

Heike Marschner-Schulze

E-Mail senden

Tel. 07 231 - 28 6494

Sekretariat Informationstechnik - Pia Geissel

Sekretariat
Fakultät für Technik

Pia-Michaela Geissel

E-Mail senden

Tel. 07 231 - 28 6381

Unterstützt durch: