EN
  • EN
  • Suche
  • Login

Engineering PF - WIR ENTWICKELN PERSÖNLICHKEITEN

Medizintechnik - Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Durch den demografischen Wandel, das verstärkte Gesundheitsbewusstsein und den medizinisch-technischen Fortschritt ist die Medizintechnik-Branche seit Jahren im Aufwind. Die Bundesregierung hat die Gesundheitswissenschaften bereits zur Schlüsseltechnologie für Deutschland erklärt und als den Wachstumsmotor der Zukunft identifiziert.

Neue Medizingeräte entwickeln!

Entwicklung und Vertrieb in Medizintechnik-Unternehmen managen!

Innovative medizinische Produkte vermarkten!

Allgemeines zum Studium

Für die Umsetzung innovativer Ideen in leistungsfähige, praxistaugliche und kostengünstige Anwendungen sind interdisziplinäre Kenntnisse erforderlich, die nicht nur technisches und medizinisches Know-how vereinen, sondern darüber hinaus auch die Biowissenschaften mit einschließen. Dieses Wissen erwerben Sie in unserem praxisorientierten Studiengang Medizintechnik, den wir in enger Zusammenarbeit mit regionalen Medizintechnik-Unternehmen konzipiert haben.

Das Wichtigste im Überblick

Beginn
Wintersemester

Regelstudienzeit
7 Semester, inkl. Praxissemester und Bachelor-Thesis

Bewerbungsschluss
15. Juli

Anmeldung zum Auswahlgespräch
15. Mai

Zugangsvoraussetzung
allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife

Vorpraktikum
nicht erforderlich

Unterrichtssprache
vorwiegend Deutsch

Gebühren
80 € Studierendenwerksbeitrag
60 € Verwaltungskosten
8 € Studierendenschaftsbeitrag
pro Semester

Praxissemester
Das Praxissemester liegt im 5. Studiensemester. Auslandsaufenthalte sind selbstverständlich möglich.

Akkreditierung
ASIIN

Arbeitsmarkt und Karrierechancen

Die Berufsaussichten sind ausgezeichnet. Baden-Württemberg ist ein Zentrum der Medizintechnik, in dem viele Weltmarktführer beheimatet sind, die ständig qualifizierte Arbeitskräfte mit entsprechendem Ingenieurwissen suchen. Einsatzmöglichkeiten sind in der Entwicklung, der Zulassung und im Vertrieb medizintechnischer Produkte, aber auch in der Beratung von Industrieunternehmen und öffentlichen Institutionen des Gesundheitswesens. Ein weiteres wichtiges Tätigkeitsfeld umfasst die Einrichtung, die Instandhaltung und das Qualitätsmanagement in Kliniken und Laboren.

Das sollten Sie mitbringen

Gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium der Medizintechnik sind Neugier und Ihr Interesse an medizinischen und naturwissenschaftlichen Themen sowie an digitaler Informationsverarbeitung. Mathematisch-analytisches Denken ist von Vorteil. Wenn Sie gerne im Team arbeiten sowie Spaß an Management- und Organisationsaufgaben haben, dann ist die Berufswahl Medizintechniker/in für Sie richtig.

Studienverlauf

1. und 2. Semester:

Grundlagen in Chemie, Elektronik, Informatik, Konstruktion, Mathematik, Medizin, Physik 

3. und 4. Semester:

Fachliche Vertiefungen und Projektarbeiten

5. Semester:

Praxissemester

6. und 7. Semester:

Fachliche Vertiefungen: Betriebswirtschaft, Kundenkommunikation, Labordiagnostik/Bioanalytik, Medizinische Gerätetechnik, Medizinische Informatik / Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis)

Weitere Informationen

Das sagen unsere Studierenden

“Ich habe mich bewusst für einen technischen Studiengang entschieden. An der Medizintechnik hat mich besonders der menschliche Aspekt gereizt: Mein Wissen wird Patienten auf dem Weg zur Genesung helfen. Besonders schön finde ich außerdem, dass die noch recht junge Branche es möglich macht, sich auch kreativ mit neuen Lösungen einzubringen. Mein Ziel ist es, nach dem Studium in der Forschung zu arbeiten. ”

Lena Dawood

Icon für das Kontaktpersonenmenü
Icon Kontakt